Geschrieben am Dienstag, 6. Juni 2017

Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

Das Juli- Highlight im Emsland: Deutsche Meisterschaft der Gespanne – das Finale

In weniger als acht Wochen werden vom Hümmling- Ring wieder Motorengeräusche ans Ohr
dringen und Fans des Bahnsports in die Arena locken. Denn am 22. Juli 2017 ist es wieder
soweit: Das 47. ADAC Flutlicht Sandbahnrennen steht vor der Tür.
Viele Liebhaber des Sports fragen sich sicherlich, welches Highlight der MSC „Hümmling“
Werlte in diesem Jahr an Land ziehen konnte. Tatsächlich gelang es dem Verein, das Finale
der Deutschen Meisterschaft der Gespanne ins Emsland zu holen. „Wir sind begeistert, voll
motiviert und freuen uns schon jetzt, am Abend den Deutschen Meister küren zu dürfen“, so
Rennleiter Hukelmann.

Welche Teams in der Klasse der Seitenwagen starten werden, kann zum jetzigen Zeitpunkt
noch nicht gesagt werden. Die Vorbereitungen hinsichtlich der Lauf- und Fahrereinteilung
laufen auf Hochtouren. Sicherlich werden aber Namen wie Markus Venus, Markus
Brandhofer und Karl Keil bei der DM auf der 541 Meter langen Sandbahn nicht fehlen.

Neben den Gespannen wird es aber auch ein hochkarätiges Fahrerfeld in der internationalen
Soloklasse geben. So konnte der MSC Werlte die GP Fahrer Theo Pijper (NL), Dirk Fabriek
(NL), Josef Franc (CZ), James Shanes (GB), Michael Härtel (D) und Stephan Katt (D)
verpflichten. Ebenso werden Henry van der Steen (NL), Romano Hummel (NL), Max Dilger
(D), Christian „Hülse“ Hülshorst sowie die Nummer #84 Martin Smolinski (D) an den Start
gehen. Die Lokalmatadoren und Clubfahrer Bernd Diener (D) und Jörg Tebbe (D) runden das
Feld der Superlative ab.

Wie gewohnt kommen die Talente der Nachwuchsklasse auch nicht zu kurz. So werden im
Rahmenprogramm die Juniorklassen B und C mit unseren Clubfahrern Timo Wachs und
Fabian Heinemann starten. Auch die nationale B- Lizenz Solo wird natürlich nicht fehlen. Hier
werden die Clubfahrer Fabian Wachs und Kevin Teager um den Sieg fighten.

Am Ende des Abends heißt es nach dem Finale der Gespanne dann noch einmal Spannung
und Action pur. Ritualisiert findet das DEKA- Handicap Superfinale, bei dem die ersten drei
der B- Lizenz Solo sowie die ersten vier der I- Lizenz Solo aufeinander treffen und um die
begehrten DEKA- Pokale über 5 Runden kämpfen werden, statt.

Nach dem Rennen können dann Fahrer und Fans auf der After- Race- Party im Festzelt
miteinander Spaß haben und die Erfolge gebührend feiern.

Alles Wichtige zusammengefasst:
Termin: 22. Juli 2017 – DM Finale der Gespanne
Ort: Hümmlingring- Arena des MSC „Hümmling Werlte, Rastdorfer Straße, 49757 Werlte
Start: 18.30 Uhr (Fahrervorstellung 18.00 Uhr, Training ab 13.00 Uhr)
Eintrittspreise: Erwachsene 18 Euro, Kinder 12-17 Jahre 10 Euro, Kinder bis 12 Jahre frei,
Schwerbehinderte mit Ausweis 10 Euro

Aktuelle Infos unter: www.msc-werlte.de, www.speedway.org sowie auf Facebook